Kohren ? - keine gesicherte Zuordnung zur Kohrener Keramik


Die zweifelhafte Zuordung der folgenden Objekte spiegelt ausdrücklich die persönliche Meinung des Autors wieder. Die Sichtung vieler Kohrener Stücke in den Museen der Region Kohren-Sahlis, jahrelange Sammlererfahrung und das "persönliche Gefühl" sind die Ursachen für die angeführten Zweifel.

Kohren 28
Kohren 28

Topf

(Deckel zweifelsfrei Kohrener Keramik)

Durchmesser 13 cm / Höhe 9 cm ohne Deckel

 

Gründe, die dagegen sprechen:

- die Zahl "13" ist gestempelt (Kohren untypisch)

- Deckel nachträglich ergänzt, passt nicht richtig

- Daumenabdrücke an den Topfhenkeln fehlen

Grund, der dafür spricht:

- stammt aus einem Haushalt in Geithain, einem

  Ort in unmittelbarer Nähe von Kohren-Sahlis


Kohren 43
Kohren 43

Henkel- / Branntweinflasche

 

Durchmesser 11 cm / Höhe 17 cm

 

Grund, der dagegen spricht:

- Daumenabdruck am Henkel fehlt

Gründe, die dafür sprechen:

- Glasur typisch für Kohrener Stücke

- ausgeprägte Rillen am Flaschenboden

 

Antikhandel Torgau


alte Kohrener Keramik Kohren-Sahlis Kaffeekanne Kanne
Kohren 71

Kaffeekanne

eventueller Deckel fehlt 

Belegstück in schlechtem Zustand

 

Höhe 20 cm / Durchmesser Boden 20 cm

 

Gründe, die dagegen sprechen:

- kein Kohrener Vergleichsstück bekannt

- komplett braune Glasur eher untypisch

Grund, der dafür spricht:

- stammt von einem Bauerngut in Noßwitz bei

  Rochlitz


Kohren 38
Kohren 38

Bettpfanne für Kinder / Frauen

Durchmesser 23 cm / Höhe 6 cm

Gründe, die dagegen sprechen:

- Gelbton der Glasur nicht typisch Kohren

- keine Rillen am Gefäßboden

Grund, der dafür spricht:

- stammt von einem Bauerngut in

  Langenleuba-Niederhain, einem Ort in

  unmittelbarer Nähe von Kohren-Sahlis



Leipzig Ansichtskarte Töpferplatz Messe 1899
Ansichtskarte von Leipzig - Töpferplatz während der Messe - abgestempelt 11.10.1899